Wie finde ich die passende Modeschule?






Die passende Modeschule finden

Die passende Modeschule finden: informieren und vergleichen



Erste Recherche: Verschaffen Sie sich online einen groben Überblick

Um herauszufinden, welche Angebote es für ein Studium im Bereich Mode gibt, starten Sie zunächst mit einer Online-Recherche. Nutzen Sie Suchmaschinen und Datenbanken, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Fragen Sie sich dabei, in welche Richtung Sie sich beruflich bewegen wollen: Möchten Sie Modedesign oder Modemanagement studieren? Sind Ihnen Nachhaltigkeitsprogramme wichtig? Liegen Ihnen eher künstlerisch-kreative Studiengänge? Oder möchten Sie sich auf die technische, handwerkliche Seite von Mode konzentrieren? Möchten Sie an einem Austauschprogramm teilnehmen?

Bei der Online-Recherche gilt immer das Motto: wachsam sein. Verschaffen Sie sich ein umfassendes Bild, hinterfragen Sie Informationen und denken Sie daran, dass Rankings und Bewertungen sehr subjektiv sind.

Legen Sie eine Liste der Möglichkeiten an. Zusätzlich können Sie bei Ihren Wunsch-Modeschulen Informationsmaterial anfordern.

Die Art der Hochschule: Staatlich oder privat - Entscheiden Sie sich für eine Schulart

Wie oben erwähnt, unterscheiden sich Modeschulen hinsichtlich des Abschlusses und des Ausbildungsprogramms. Auch in Sachen Gebühren gibt es erhebliche Unterschiede. Diese sollten Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung früh mit einbeziehen.

Möchten Sie einen Hochschulabschluss erlangen? Wie hoch sind Ihre Chancen, an einer Kunsthochschule angenommen zu werden? Können Sie die Ausbildung an einer privaten Akademie finanzieren? Welche Stipendien gibt es? Wie wichtig ist Ihnen Nähe zur beruflichen Praxis? Legen Sie Ihre Anforderungen und Wünsche hinsichtlich der Hochschulart fest.

Ihre Wohnsituation: Klären Sie Ihre Wohnsituation ab

Neben den Kriterien für die Schule ist auch Ihre Wohnsituation entscheidend. Möchten Sie in der Region bleiben oder ins Ausland gehen? Gibt es vor Ort genügend WG-Angebote? Können Sie einen größeren Umzug finanzieren? Überlegen Sie sich, wo und wie Sie während Ihrer Ausbildungszeit wohnen möchten. Sie brauchen Ihre gesamte Energie für die anspruchsvolle Studienzeit und sollten sich währenddessen keine Sorgen um Ihr Zuhause machen müssen.

Erfahrungswerte einholen: Erfragen Sie Erfahrungswerte von Studierenden und Lehrenden

Gehen Sie mit Ihrer Recherche in die Tiefe und verlassen Sie sich nicht nur auf Online-Informationen: Was möchten Sie über die Modeschule wissen? Erstellen Sie einen kleinen Fragenkatalog und suchen Sie am Tag der offenen Tür den Kontakt zu Studierenden. Sprechen Sie am Infoabend mit den Lehrenden. Auch Absolventen können Sie kontaktieren, etwa über soziale oder berufliche Netzwerke. Alle drei Gruppen geben Ihnen gerne Auskunft zur entsprechenden Modeschule.

Zur Studienberatung gehen: Vereinbaren Sie einen Termin mit der Studienberatung

Egal ob private Akademie oder Universität, ein Großteil der Hochschulen bietet eine Studienberatung für Interessierte an. Nutzen Sie das Angebot. Sind Sie eher künstlerisch oder handwerklich begabt? Möchten Sie später im Management arbeiten oder im Atelier? Vermittelt die Schule Pflichtpraktika? Im Gespräch mit der Studienberatung erfahren Sie nicht nur Details zu den Inhalten der Ausbildung. Sie können auch erforschen, ob das Studienangebot zu Ihren Talenten passt.

Einen Eindruck von der Schule bekommen: Machen Sie sich einen Eindruck von den Räumen der Modeschule

Einen ersten Eindruck vom Webauftritt der Modeschulen haben Sie sich schon im ersten Schritt gemacht. Doch Websites sind dazu da, sich möglichst perfekt zu präsentieren. Finden Sie heraus, ob sich Ihr Eindruck auch analog bestätigt. Werden Sie zum Detektiv/zur Detektivin.

Nutzen Sie den Tag der offenen Tür, um neben den Menschen auch die Gebäude kennenzulernen: In welchem Zustand sind sie? Wie sind die Nähateliers ausgestattet? Fühlen Sie sich in den Seminarräumen wohl? Ihr persönlicher Eindruck ist einr der wichtigsten Entscheidungskriterien. Werfen Sie auch einen Blick auf das Schwarze Brett. Wenn Sie dort Ausschreibungen zu Praktika oder Wettbewerben finden, ist das ein gutes Zeichen.

Haben Sie Ihre Wunsch-Modeschulen gefunden? Finden Sie hier heraus, wie Sie eine Bewerbungsmappe gestalten können.