GERRY WEBER
4.73 5 9280
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand
  • Sicheres Einkaufen
Gerry Weber Open

GERRY WEBER OPEN

Alle Infos und Highlights rund um das renommierte Tennisturnier

Entdecken Sie die aktuelle GERRY WEBER-Kollektion:

Was sind die GERRY WEBER OPEN?

Mode meets Tennis: Das GERRY WEBER OPEN war von 1993 bis 2018 ein renommiertes, jährlich im Juni stattfindendes Tennisturnier, das sich durch Weltklasse-Tennis mit Turnierteilnehmern wie Roger Federer und ein glamouröses Unterhaltungsprogramm auszeichnete. Von 2019 bis 2021 fand das Tennisturnier unter dem Namen NOVENTI OPEN statt, seit 2022 läuft das ATP Halle unter dem Namen Terra Wortmann Open.

Neben erstklassigem Tennis mit Weltstars wie Roger Federer und Alexander Zverev wurde den Besuchern auch ein spektakuläres Rahmenprogramm geboten. Dazu gehörten sowohl Aufritte von Sarah Connor, Jan Delay und Revolverheld als auch die GERRY WEBER OPEN Fashion Night. Die Fashion Show am Tag vor dem Finale lockte mit Glamour, einer prominenten Gästeliste und exklusiven Modenschauen aus dem Hause GERRY WEBER. Auf der NRW-Lokalradiobühne wurden die aktuellen Kollektionen der Marken GERRY WEBER, TAIFUN und SAMOON präsentiert.

Gerry Weber Open
Gerry Weber Open

Meilensteine der GERRY WEBER OPEN

Ab 1985 war der Modeunternehmer Gerhard Weber der 1. Vorsitzende des TC Blau-Weiss Halle und aus der Idee, den Tennis-Nachwuchs im Verein zu fördern, hat sich einer der bekanntesten Austragungsorte weltweit für das ATP-Rasentennisturnier entwickelt. So fanden bereits 1991 und 1992 die mit 50.000 D-Mark Preisgeld dotierten ersten beiden ATP-Challenger-Turniere statt. Infolgedessen bewarb man sich 1992 um ein ATP-Grand Prix-Turnier und Ralf Weber – ehemaliges Vorstandsmitglied des börsennotierten Modekonzerns GERRY WEBER International AG – hatte die Idee, ein Rasenturnier durchzuführen, um einen Hauch von Wimbledon in die Lindenstadt zu holen.

Gerry Weber Open

Die ersten GERRY WEBER OPEN fanden 1993 zur Zeit der glorreichen Tennis-Ära von Boris Becker, Michael Stich und Steffi Graf statt. Der Ritterschlag für das prestigeträchtige ATP-Rasenchampionat erfolgte 2015 mit der Heraufstufung in die elitäre 500er-Serie der ATP World Tour. Das 25-jährige Turnierjubiläum wurde vom 17. bis 25. Juni 2017 im GERRY WEBER STADION einmal mehr mit Weltklassetennis und einem erstklassigen Rahmenprogramm zelebriert. In diesem Jahr war das Gesamt-Preisgeld mit 1,8 Mio. Euro dotiert.

Während der gesamten Zeit erhielt das sportliche Event in Ostwestfalen zwölf Awards der Association of Tennis Professionals (ATP) wie 1996 den „ATP Award Charity Programm“ oder 2013 den „ATP Eurpean Award of Excellence –  Best Fan Experience“.

Maskottchen Gerry Berry bei den Gerry Weber Open

Das Maskottchen der Veranstaltung war seit 2007 der Zuschauerliebling „GERRY BERRY“, welcher T-Shirts oder Bälle in die Ränge des Stadions schoss und ein gern gesehenes Fotomodell war.

Wo fand das GERRY WEBER OPEN statt?

Das ATP 500er-Rasenevent fand alljährlich im 1992 erbauten GERRY WEBER STADION (heute: OWL Arena) in Halle/Westfalen statt. Auf den Rängen war Platz für 11.500 Zuschauer, denen während des 9-tägigen Turniers sportliche Unterhaltung erster Güte geboten wurde.

Schon gewusst: Die Unterführung zum Stadion wurde 2012 in einen „Walk of Fame“ umgestaltet. Hier wurden die berühmtesten Künstler verewigt, die im GERRY WEBER STADION aufgetreten sind.

Die Gewinner der GERRY WEBER OPEN

Das GERRY WEBER OPEN war das sportliche Highlight zwischen den Grand-Slam-Turnieren von Paris und Wimbledon, weshalb die Tenniselite es sich nicht nehmen ließ, am Turnier teilzunehmen. Während sich in den 1990ern Idole wie Michael Stich und Nicolas Kiefer die Ehre gaben, waren später namhafte Größen wie Alexander Zverev, Roger Federer, Raven Klaasen und Borna Coric mit von der Partie.
Gerry Weber Open
Gerry Weber Open
Der mit 24-karätigem Blattgold und Porzellan verzierte Siegerpokal der GERRY WEBER OPEN war heißbegehrt. Mit nach Hause nehmen durften ihn u.a. Michael Stich, Nicolas Kiefer und Philipp Kohlschreiber. Unangefochtener Rekordsieger ist mit zehn Siegen der Schweizer Tennisspieler Roger Federer. Aus diesem Grund wurde 2012 sogar die Anschrift des Stadions in Roger-Federer-Allee geändert.
Das perfekte Outfit für ein Tennisturnier

Was zieht man zu einem Tennisturnier an?

Zu den GERRY WEBER OPEN strömten jährlich mehr als 110.000 Besuchern, unter denen man modisch natürlich nicht aus dem Rahmen fallen möchte. Doch was zieht man zu einem Tennisturnier eigentlich an? Immer stilsicher sind Sie bei solch einem Event mit einem klassischen Poloshirt. Dazu passt eine bequeme Chino-Hose, die Sie zu Mokassins oder Sneakern aus Leder kombinieren können. An kalten Tagen empfiehlt es sich zudem, einen Feinstrickpullover mitzunehmen. Etwas eleganter ist die Kombination aus Bluse, Steppweste und Jeans. Damit sind Sie auf jeden Fall schick genug gekleidet, aber auf keinen Fall overdressed.