• Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand & Retoure
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Versand
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Retoure

20% Rabatt auf alle Jacken und Mäntel !  |   → Jetzt shoppen ←   |   Aktionscode:

Schließen
Weitere Marken

Schnell und einfach zu den Online Shops unserer weiteren Marken wechseln und die Lieblingsstyles in Ihrem Warenkorb direkt mitnehmen!

So entsteht eine Kollektion

Wie entsteht eine Kollektion?

Das neue Modejahr ist eröffnet

Schrill, schräg, aber mit Stil ist die Fashion Week zu Ende gegangen. Während wir uns gerade über die neue Herbst-Winter-Kollektion freuen und überlegen, welche Trend-Highlights denn in unserem Kleiderschrank auf keinen Fall fehlen sollten, präsentieren die Designer die kommenden Trends.

Auch das GERRY WEBER Team arbeitet schon mit Hochdruck an der Frühjahr-Sommer-Kollektion für das kommende Modejahr.
Verkehrte Welt? Ganz und gar nicht! In der Textilbranche ist man der Mode immer ein Jahr voraus.

So entsteht eine Kollektion

Doch wie läuft ein Modejahr eigentlich? Wer setzt Trends? Welchen Einfluss haben die Designer? Welche Rolle spielen die Kunden?
Wie entstehen die verschiedenen Styles der GERRY WEBER Kollektion und wann kauft man die Saisonlieblinge am besten ein?
Entdecken Sie die ganze Welt von GERRY WEBER vom Trendscouting über die Entwürfe bis hin zum fertigen Shirt.

Step 1: Trends erkennen

Am Anfang jeder Kollektion steht immer die Trendanalyse. Welcher Stil und welche Farben sind auf dem Vormarsch? Welche Schnitte und Stoffe werden demnächst IN sein? Auf den großen Materialmessen sowie bei Storechecks in den großen Metropolen, aber auch auf der Straße sammeln die Designer von GERRY WEBER die neuen Mode-Einfälle und bündeln diese in Styleguides, aus denen sie Ihre Inspirationen ziehen.

Dabei müssen sie ein gutes Gespür für Entwicklungen haben, denn in unserer heutigen Zeit entstehen viele Trends fast über Nacht, sind aber genauso schnell auch wieder verschwunden. Die hohe Kunst besteht also darin, die Trends herauszufiltern, die auch Entwicklungspotenzial aufweisen.

Step 2: Kollektionen entwerfen

Sind die Highlights für die neuen Schnitte, Stoffe und Farben erstmal definiert, ist das Finetuning gefragt. Welcher Trend passt zu welcher Marke von GERRY WEBER? Wo sollen die Trend-Schwerpunkte für die neue Kollektion liegen und welche Zwischenkollektion soll wann erscheinen? Anhand von skizzierten Einzel-Styles, kreativen Outfit-Zusammenstellungen, Stoff- und Schnittmustern wird die exakte Ausrichtung für jede Kollektion und Unterkollektion festgelegt.

Erst dann werden erste Prototypen erstellt und die Musterstücke an Models getestet. Hier erfolgt der letzte Feinschliff: Stimmen die Maße? Passt der Gesamtlook? Sind die Entwürfe auch up-to-date? In dieser Phase kommt es oft noch zu großen Änderungen der gesamten Kollektion, z. B. wenn sich ein neuer Trend abzeichnet, eine neue It-Farbe auftaucht oder eine neue Taschenform die Fashion-Welt erobert.

Step 3: Order Meeting

Die überarbeiteten Muster werden dann den Kollegen vom Einkauf und Wholesale national/international vorgestellt und gemeinsam mit ihnen analysiert. Durch ihre langjährige Erfahrung haben sie ein gutes Gespür, welche Trends und Farben gut im Handel ankommen. Mit ihrer Unterstützung wird herausgefiltert, welche Prototypen es tatsächlich in die Kollektion schaffen und in welchen Stückzahlen und Größen sie produziert werden. Schließlich soll jede Kundin auch ihr Lieblingsteil in der Kollektion finden.

Step 4: Ab in die Produktion

Bevor die neuen Shirts, Hosen und Röcke dann in die Produktion gehen, muss noch geklärt werden, welche Styles von welchem Lieferanten, wo und wie produziert werden. Denn gerade in der Produktionsphase ist es immens wichtig, gute und zuverlässige Partner zu haben, die den hohen Qualitätsanforderungen von GERRY WEBER auch gerecht werden.

Step 5: Auslieferung und Präsentation

Jetzt kommt das, was wir in den nächsten Monaten in den Laden tragen. GERRY WEBER beliefert fast 1.000 eigene Stores, die Online-Shops und zusätzlich rund 2.625 Shop-in-Shops und 270 Franchise Stores in Deutschland mit der neuen Kollektion. Und damit Sie auf den ersten Blick erkennen können, dass die neue Kollektion eingetroffen ist, wird sie aufmerksamkeitsstark im Schaufenster und im Laden präsentiert.

Nun sind Sie am Zug

Gerade zum Start in die neue Saison heißt es dann für Sie: Schnell zugreifen! Denn mit den Top-Styles der neuen Kollektion sorgen Sie für ein saisongerechtes Upgrade Ihrer Garderobe – und die sind meist in kürzester Zeit vergriffen. Gerade wenn Sie gängige Größen tragen, sollten Sie schnell sein und sich Ihre Modefavoriten sichern.

Shoppen Sie hier direkt unsere aktuelle Kollektion: