• Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand & Retoure
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Sicher einkaufen mit Kauf auf Rechnung
  • Größtes GERRY WEBER Sortiment weltweit
Schließen
Weitere Shops

Schnell und einfach zu den Online Shops der anderen Marken wechseln und die Lieblingsstyles aus Ihrem Warenkorb direkt mitnehmen!

Jeansjacken unterschiedlich kombinieren
Wie unterschiedlich kann man eigentlich...

Jeansjacken kombinieren?

Styling-Tipps für den Denim-Klassiker

Was passt zu einer Jeansjacke?

Sie ist seit Jahren unser ständiger Begleiter, kommt einfach nie aus der Mode und steht wirklich jeder Frau: Die gute, alte Jeansjacke! Wie man Jeansjacken kombinieren kann und welche Jeansjacke zu Ihrer Figur passt, verraten wir Ihnen hier in unseren Styling-Tipps für den Denim-Klassiker!

Wie kann man Jeansjacken kombinieren?

Jede Frau braucht ein paar wichtige Basics in ihrem Kleiderschrank, denn nur mit ihnen als Basis können wir jeden Tag aufs Neue schöne Outfits zusammenstellen. Zu diesen absoluten Must-haves im Kleiderschrank gehört die Jeansjacke unbestritten dazu! Sie ist zeitlos, vielfältig kombinierbar und steht einfach jeder Frau. Wie wandelbar sie ist erkennt man schon daran, wie viele verschiedene Schnitte, Waschungen und Farben es gibt. Um das volle Potenzial der Denim-Jacke nutzen zu können, zeigen wir Ihnen in den folgenden Styling-Tipps, wie man Jeansjacken kombinieren kann, ohne dass es langweilig wird!
Dunkelblaue Jeansjacken kombinieren

Dunkelblaue Jeansjacken kombinieren

Eine Jeansjacke zum Kleid kombinieren? Ja, aber unbedingt! Dunkelblaue Jeansjacken eignen sich für die Kombination mit luftigen Sommerkleidern besonders gut. Gelungene Stilbrüche mit einer rockigen Jeansjacke zum süßen Pünktchenkleid fallen garantiert auf! Dazu passen weiße Sneaker ebenso gut wie Wedges mit Bastabsatz. 

Alternativ können Sie dunkelblaue Jeansjacken auch problemlos zu weißen oder hellblauen Palazzo-Hosen mit einem enganliegenden Top oder zu angesagten Midiröcken mit einem luftig-weiten Blusenshirt kombinieren. Dazu verleihen passende Accessoires und Schmuck in Gold oder Silber dem Look den letzten Schliff.
Weiße Jeansjacken kombinieren

Weiße Jeansjacken kombinieren

Weiße Jeansjacken zu kombinieren ist die Königsdisziplin, denn sie können schnell zu brav und mädchenhaft wirken. Wer dieses Risiko von vorneherein ausschließen möchte, sollte auf weiße Oversized Jeansjacken setzen. Sie passen super zu Hosen in Erdtönen, sorgen aber auch zu pastellfarbenen Kleidern für die nötige Portion Coolness.

Wenn Sie Ihre weiße Jeansjacke zu einem gemusterten Kleidungsstück kombinieren möchten, achten Sie darauf, dass der gewählte Print das Weiß wieder aufgreift. Hierfür eignen sich besonders weiße Polka Dots auf schwarzem Untergrund oder klassische Streifen.

Vorsicht, No-Go: Zum angesagten Leopardenmuster wäre der Bruch zu extrem, wodurch das Outfit nicht mehr harmonisch wirken würde.

Zum Outfit


Jeansjacken mit Jeans kombinieren

Diese Saison setzen wir bei unseren Frühlings- und Sommeroutfits ganz auf Denim! Damit räumen wir mit alten Styling No-Gos auf: Lange war der Mix von verschiedenen Jeansstoffen und Waschungen verpönt, doch die Modewelt steht niemals still, ist ständig im Wandel und genau deshalb lieben wir diesen ehemaligen Fashion-Fauxpas jetzt umso mehr!
Jeanjacke mit Jeans kombinieren
Wie man den All over Denim-Look mit einer Jeansjacke zu Jeans kombinieren kann? Bei der Wahl des Kleidungsstücks haben Sie die freie Wahl: Kombinieren Sie zur Jeansjacke eine schmale Jeans oder lässige Bermudas.

Bei der Farbwahl haben Sie zwei Möglichkeiten:
  1. Alle Kleidungsstücke im selben Blauton (was zugegeben sehr schwierig ist bei all den verschiedenen Waschungen)
  2. Kleidungsstücke, deren Blautöne möglichst unterschiedlich sind. So bringen Sie einen tollen Kontrast in Ihre Outfits!

Haben Sie eine Jeansjacke passend zu Ihrer Lieblingsjeans gefunden? Dann brauchen Sie für einen lässigen Casual Look nicht mehr viel Tam Tam drumherum: Ein schlichtes Basic-Shirt (gerne auch mit Spitze für eine feminine Note), weiße Sneaker und eine Umhängetasche dazu, schon steht der Look!
Wem Denim all over auf den ersten Blick too much ist, der kann das Outfit mit einem dritten Kleidungsstück als Eyecatcher auflockern. Dafür empfehlen wir eine fließende Bluse aus Chiffon: Sie veredelt jeden Look und macht die Jeanskombination zu einem frischen Hingucker. Wem das noch nicht schick genug ist, der kann hohe Wedges oder Pumps dazu kombinieren, für den Alltag reichen aber flache Modelle wie Mules oder Sneaker. Dann heißt es nur noch: Haare hoch, ein bisschen Schmuck anlegen und schon sind Sie bereit für den nächsten Ausflug in die Eisdiele.

Oversized Jeansjacken kombinieren

An einem Schnitt führt bei den Jeansjacken Trends 2020 kein Weg vorbei: Der Oversized Look ist einfach überall zu sehen! Dabei gilt hier die einfache Stylingregel: Je weiter die Jeansjacke geschnitten, desto enganliegender sollte die Kleidung untendrunter sein, damit eine schöne Silhouette gewahrt bleibt.

Ansonsten sind Ihrer Kreativität bei den Outfits keine Grenzen gesetzt! Die locker geschnittenen Jacken sind natürlich prädestiniert für lässige Freizeitoutfits. In Kombination zu einer Skinny Jeans und derben Boots oder Sneakern haben Sie bereits das perfekte Grundgerüst für solch einen Look. Beim Oberteil kommt es ganz auf Ihren persönlichen Stil an: Ein Top mit Nietenapplikationen bringt noch eine zusätzliche Prise Coolness in den Look, Sie können aber auch auf gekonnten Stilbruch setzen und ein zartes Spitzentop zur Oversized Jeansjacke kombinieren. Dazu farblich passende Accessoires und das Outfit mit Denim-Jacke ist vollendet.

Ein bisschen schicker darf es schon sein? Dann wagen Sie sich an die ungewöhnliche Kombinationen aus Oversized Jeansjacke und Bleistiftrock: Unerwartete Mixe sind häufig am besten, also trauen Sie sich!
Wie kann man Jeansjacken kombinieren?

Welche Jeansjacke passt zu mir?

Für jede Figur gibt es die passende Jeansjacke! Egal, ob Sie etwas kleiner oder größer sind oder Plus Size tragen: Die Auswahl an Schnitten ist bei Jeansjacken mindestens ebenso groß wie unsere Liste an vermeintlichen Problemzonen, weshalb Sie garantiert das perfekte Modell für Ihre Figur finden werden. Entscheidend ist hier – wie bei so vielen Dingen – der richtige Schnitt.

Kurvige Frauen sollten darauf achten, dass sie zu gerade geschnittenen Jeansjacken greifen. Diese strecken den Körper und sorgen so für schöne Proportionen.

Zum Outfit

Kleine Frauen hingegen sollten zu kürzeren Jeansjacken greifen. Keep it short lautet hier das Motto, denn eine zu lange Jacke staucht optisch und lässt Sie kleiner wirken, als Sie sind. Ebenfalls sehr vorteilhaft sind Jeansjacken im Blazer-Schnitt: Sie betonen die Taille und lenken so den Fokus auf die obere Körperhälfte.

Große Frauen haben hingegen den Vorteil, dass sie sogar zu überlangen Modellen greifen können, die bis über die Hüften reichen. So bringen Sie optisch Struktur in jeden Look.

Extra-Tipp zum Schummeln für alle: Tragen Sie Jeansjacken immer offen. Durch das hervorblitzende Oberteil entsteht ein vertikaler Streifen, der Sie optisch schmaler aussehen lässt. Aufwendige Jeansjacken mit Patches oder Verzierungen wie Perlen und Pailletten lassen die Figur übrigens fülliger aussehen als schlichte Modelle.