• Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand & Retoure
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Sicher einkaufen mit Kauf auf Rechnung
  • Größtes GERRY WEBER Sortiment weltweit
Lederjacken kombinieren
Wie unterschiedlich kann man eigentlich...

Lederjacken kombinieren?

Die besten Styling-Tipps für coole Bikerjacken!

Cool, cooler, Lederjacke! Egal, ob aus echtem Leder oder als verblüffend echt wirkendes Imitat: Mindestens eine hochwertige Jacke in Lederoptik sollte jede Frau in ihrer Garderobe hängen haben! Die rockige Jacke ist ein wichtiges Basic und ein all time favorite einer jeden Fashionista.

Welche Lederjacke für welche Figur am besten geeignet ist, was es bei den Farben zu beachten gibt und wie man Lederjacken kombinieren kann, erfahren Sie hier in unseren Styling-Tipps für Lederjacken!

Inhalt:

Was zeichnet eine Bikerjacke aus?

Was zeichnet eine Lederjacke aus?

Das Must-have Lederjacke gibt es in allen erdenklichen Farben und Schnitten: Schwarz, Braun, Grau oder Rot, kurz und tailliert geschnitten oder die Hüfte bedeckend mit hochstellbarem Kragen – erlaubt ist, was gefällt!

Das gilt auch für die Details. Eine klassische Lederjacke besteht aus Glattleder und weist dezente Applikationen wie Nieten und Brusttaschen auf. Taillierte Bikerjacken eignen sich perfekt für coole Casual Looks und sind häufig noch mit Patches und einem Gürtel versehen. Für feminine Looks sind hingegen schwarze Lederjacken mit Einsätzen aus transparenter Spitze oder elegante Modelle aus weichem Veloursleder prädestiniert.

Entdecken Sie unsere Lederjacken aus der aktuellen Kollektion:

Wem stehen Lederjacken?

Sowohl schicke Lederjacken als auch rockige Bikerjacken sind für jede Frau und jeden Figurtyp tragbar – es kommt wie bei den meisten Kleidungsstücken nur auf die richtige Kombination und den Schnitt an.

Lederjacken für kleine Frauen

Kleinere Frauen sollten beim Kauf einer Lederjacke darauf achten, dass sie zu einem schmal geschnittenen Modell greifen. Körperbetonte Schnitte unterstreichen Ihre Silhouette vorteilhaft und lassen Sie in der derben Jacke nicht "untergehen". Dabei sollten die Ärmel eng anliegen und nicht schlackern. Kurze Lederjacken strecken Sie optisch.

Unser Tipp: Vermeiden Sie auffällige Details wie Patches oder Fransen an den Schultern – diese wirken an kleinen, zierlichen Frauen zu massiv. Lange Ärmel ohne Reißverschluss sind zudem praktischer, da sie einfach hochgekrempelt werden können, falls sie zu lang sein sollten.

Lederjacken kombinieren für Damen mit großer Größe

Die richtige Lederjacke für kurvige Frauen

Frauen mit weiblichen Kurven sollten beim Kauf einer Lederjacke darauf achten, dass sie ein längeres Modell mit einem lockeren Schnitt wählen. Kurze, kastige Schnitte, die auf Höhe der Taille enden, lassen Ihren Körper voluminöser wirken, als er ist. Vorteilhafter sind klassische Bikerjacken und legere Kaftan-Modelle.

Unser Tipp:
Tragen Sie Ihre Lederjacke offen und setzen Sie auf Layering! Breite Hüften lassen sich ganz leicht mit einem Longtop kaschieren, über dem eine Bikerjacke für eine vorteilhafte, optische Unterbrechung sorgt.

Coole Lederjacken kombinieren – doch in welcher Farbe?

Eine hochwertige Lederjacke ist eine echte Investition fürs Leben, denn sie hält jahrelang ohne etwas von ihrem Charme einzubüßen. Daher sollte die Farbe möglichst so gewählt werden, dass die Lederjacke zu vielen Looks passt und Sie sich am Farbton nicht so schnell sattsehen.

Gedeckte Farben sind echte Allrounder, denn Klassiker wie Schwarz, Dunkelbraun, Grau, Beige oder Karamell passen immer! Zu jeder Jahreszeit lassen sich Lederjacken in diesen Farben kombinieren und können sich dezent an Ihr Outfit anpassen oder auffälligen Looks mit Animal Print durch ihr derbes Erscheinungsbild zu noch mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

Bei preiswerteren Jacken aus Lederimitat können Sie sich auch an knalligere Farben wie Kaminrot im Herbst oder Rosé im Frühjahr wagen. So lassen sich auch bei schlichten Basic-Looks tolle Akzente setzen. Achten Sie nur darauf, dass das restliche Outfit wirklich zurückhaltend hinsichtlich Farben und Mustern ist, damit das Ganze nicht überladen wirkt.

Braune Lederjacken kombinieren

Unser Tipp für den Herbst:

Braune Lederjacken kombinieren

Im Herbst passen schöne Lederjacken in einem tollen Schokoladenbraun oder warmem Karamell perfekt zur Stimmung!

Wer seine Herbstoutfits gerne casual trägt, kann wunderbar eine karamellbraune Lederjacke zu einer dunkelgrünen Jeans und einem Grobstrickpullover in Beige kombinieren, um immer gemütlich und stylisch gekleidet zu sein.

Wer auch im Herbst nicht auf Kleider verzichten will, für den ist die Kombination eines dunkelblauen Midikleids zur dunkelbraunen Lederjacke perfekt. Dazu eine dunkle Strumpfhose und schöne Boots, fertig ist der coole Lederjacken-Look für den Herbst!
Lederjacke zum Kleid kombinieren

Wie kann man eine Lederjacke
mit einem Kleid kombinieren?

Ob mit schönem Paisleymuster oder süß gepunktet:
Unsere Kleider sind feminine Gegenparts zu rockigen Bikerjacken und Chelsea Boots. Zusammen mit einem Strickcardigan und einer Strumpfhose können Sie Ihre braune oder schwarze Lederjacke so auch an kalten Tagen tragen.

Unser Tipp: Mit roten Jacken in Leder-Optik setzen Sie vor allem im Herbst und Winter zu Outfits in Braun, Dunkelgrün oder Mitternachtsblau einen tollen Farbakzent!

Während eine helle Lederjacke in Beige oder Pastelltönen im Frühjahr für einen dezenten Stilbruch zu einem luftigen Sommerkleid mit Volants am Saum sorgt, können Sie im Herbst auf Midikleider zu dunklen Lederjacken zurückgreifen.

Kaum ein Jacken-Modell ist so wandelbar wie eine Lederjacke: Ob rockig zu Jeans und derben Boots oder feminin zum Kleid (sogar zu einem eleganten Etuikleid!) – Bikerjacken machen immer eine gute Figur und wirken durch Stilbrüche modern wie nie!
Welche Schuhe zur Lederjacke kombinieren

Welche Schuhe passen zur Lederjacke?

Das Outfit steht, doch erst die passenden Schuhe machen den Lederjacken-Look perfekt! Immer gut angezogen sind Sie mit farblich zur Jacke passenden Schuhen.

Die Wahl des Schuhmodells hängt ganz von Ihrem persönlichen Stil ab. Maxikleid + Lederjacke lassen sich durch lässige Sneaker oder Glattleder-Stiefeletten ebenso gut ergänzen wie mit etwas klobigeren Bikerboots oder sogar Cowboystiefeln. Wer den Stilbruch liebt, sollte rockig und elegant mischen: Helle Jeans zur derben Bikerjacke und dazu feminine Pumps. Aufregend und zu so gut wie jedem Anlass passend!