GERRY WEBER
4.73 5 10126
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand
  • Sicheres Einkaufen

Tuniken für Damen in den Gr. 34 - 56

Trendbewusste Frauen haben die Tunika schon längst als Must-Have auserkoren und tragen sie am liebsten den ganzen Sommer lang. Die weit geschnittenen, shirtähnlichen Blusen mit luftigen Ärmeln sind nämlich nicht nur die lässigsten Urlaubsbegleiter, sondern machen auch in einem Café in der Stadt eine modische Figur. Keine andere Bluse versteckt so zuverlässig kleine Problemzonen wie die Tunika und sieht dabei so hinreißend und elegant aus.

Shoppen Sie jetzt online Ihre neue Tunika von unseren drei Marken GERRY WEBER, TAIFUN und SAMOON in Größen von 34 bis 56!

Ist die Tunika eine Bluse?

Die Tunika unterscheidet sich von der Bluse lediglich durch die Knopfleiste. Sie wird vorne nicht geknöpft, sondern über den Kopf gezogen. Außerdem gibt es die Schlupf-Bluse in den unterschiedlichsten Stoffen wie Leinen, Chiffon oder Baumwolle. Da die Auswahl so riesig ist, finden Sie garantiert auch die richtige Tunika für Ihrem Kleidungsstil. Dadurch, dass diese Art von Bluse so leicht fällt und den Körper locker umspielt, schmeichelt die Tunika jeder Silhouette und sieht an allen Figurtypen wunderschön aus. Unser Tipp: Gerade bei Frauen mit großen Größen und sehr weiblichen Kurven sieht die Tunika super aus!

Moderne Tuniken gibt es sowohl in schmaleren, taillierten Ausführungen als auch mit einem sehr weiten, geraden Schnitt. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen Styles mit und ohne Brustabnäher sowie mit und ohne Taillennaht. Diese kann auch etwas höher in den Unterbrustbereich gesetzt sein.

An der Taillennaht kann der Stoff gerade oder gekräuselt sein. Aber auch am Ausschnitt können sich Falten befinden, die für einen leicht ausgestellten Fall des Stoffs sorgen. Je nachdem kann die Silhouette nach unten in einer leichten oder weiteren A-Linie über Bauch, Taille und Hüfte verlaufen. Dadurch kreiert die Tunika eine schöne Sanduhr-Silhouette, die Ihre Weiblichkeit hervorragend unterstreicht! 

Vorteilhafte Materialien für Tuniken

Schöne Tuniken finden Sie in hochwertigen Materialien und leichten Stoffen wie Leinen. Die speziellen Fasern können eine Menge Luftfeuchigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Dazu ist das Gewebe robust, schmutzabweisend und versprüht eine legere Eleganz. Und machen Sie sich keine Sorgen wegen Knitterfalten: Leinen knittern edel! Tuniken aus Leinen-Mix knittern sogar noch weniger und entfalten so vollends ihren Charme.

Auch das Material EcoVero™ Viskose ist ein nachhaltig hergestelltes Material aus dem natürlichen Rohstoff Cellulose. Die Faser wird mittels Nassspinnverfahren produziert. Sie kann sowohl glänzend als auch matt sein und so die Optik von Wolle, Seide oder Baumwolle annehmen. Insgesamt ist sie sehr hautfreundlich und weist Schweißgeruch ab. Zudem sorgt der fließende Stoff besonders im Sommer für ein luftiges Tragegefühl.

Baumwolle bietet ebenfalls angenehme Trageeigenschaften, denn sie kann einiges an Luftfeuchtigkeit aufnehmen, ohne ein klammes Gefühl zu hinterlassen. Baumwolle ist dank ihrer speziellen Struktur ein sehr stabiler Stoff, der einen sicheren und bequemen Tragekomfort garantiert. Bei heißen Temperaturen verleiht das Material stets ein angenehmes Frischegefühl und an kalten Herbst- und Wintertagen speichert es schützend die eigene Körperwärme. Tuniken aus Baumwolle sind dabei besonders pflegeleicht, langlebig und sehen einfach immer lässig aus.

Wie kombiniert man Tuniken?

Kein Kleidungsstück lässt sich so leicht zu verschiedenen Styles kombinieren wie die Tunika. Maritim wird es, wenn Sie gestreifte Tuniken zur weißen Stoffhose in 7/8-Länge oder zu Bermudas und schönen Schuhen tragen. Ganz gleich – unsere Tuniken sorgen für maximalen Komfort an warmen Tagen.

Im Herbst und Winter eigenen sich kuschelige Tuniken in warmen Brauntönen oder deckendem Navy. Mit einer schönen Stoffhose und unseren angesagten Stiefeln entdeckt so im Handumdrehen ein Look, der nicht nur bequem ist, sondern auch elegant ist.

Bei gemusterten Blusen sollten Sie zurückhaltend mit Schmuck und auffälligen Accessoires umgehen. Oftmals sind die Tuniken bereits mit Perlen oder Stickereien versehen, sodass Sie auf Schmuck wie Ketten, Ohrringe und Armbänder verzichten können. Das Outfit wirkt ansonsten sehr schnell überladen. Kleine, zarte Schmuckstücke sind im kleinen Rahmen aber erlaubt.

Bei schlichten, einfarbigen Tuniken können Sie sehr gerne zu Accessoires und Schmuck greifen. Dabei passt Schmuck aus Naturmaterialien wie Holz oder Muscheln wunderbar zum modischen Style.

Wie kombiniert man eine weiße Tunika?

Zum Jeansrock oder zur Skinny Jeans sind weiße Tuniken die perfekten Begleiter. Dabei sollten Sie darauf achten, dass der Rock enganliegend und nicht zu voluminös geschnitten ist, damit die Tunika besser hervorsticht. Achten Sie aber auch darauf, die richtige Unterwäsche zu wählen. Wir empfehlen etwas Hautfarbenes für darunter, damit nichts unter Ihrer Tunika hervorblitzt. 

Die Ausschnitte der Tunika

Die traditionelle Bluse hat einen horizontalen U-Boot-Ausschnitt, ganz im Sinne von zwei Rechtecken, die an den Schultern zusammengenäht wurde. Heutzutage gibt es wundervolle Modelle mit tiefen und breiten V-Ausschnitten, in allen Formen von Rundhals-Auschnitten, mit Schlitz-Ausschnitt sowie mit und ohne Bindebänder. Damit bleibt die Tunika total modisch und jede Dame möchte Sie haben.

Die Tunika und ihre Ärmel

Die klassische Tunika-Bluse hat überschnittene, kurze Ärmel. Darüber hinaus finden Sie die Bluse online in farbenfrohen Modellen mit Flügel-, Glocken-, Trichter- und Trompetenärmeln in den unterschiedlichsten Längen.

Bei der großen Auswahl sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das meiste Volumen dort entsteht, wo der Saum eine horizontale Linie am Körper bildet. Beides sollte an schmaleren Körperstellen aufliegen, damit das luftig-leichte Oberteil Ihre Körperlinien unterstützt. Dann sehen Sie in den angesagten Tuniken von GERRY WEBER garantiert unglaublich aus!

Die Saumlänge der Tunika

Tuniken gibt es in allen Längen. Je nach Gelegenheit und wie Sie Ihre Bluse tragen möchten – als kurzes Tunika-Kleid, als lange Bluse im Lagen-Look oder als Tagesoutfit zu einer Hose – finden Sie bei uns die perfekte Saumlänge entsprechend Ihrer Silhouette und des Anlasses. 

Tuniken


3/4 Arm Bluse im Lagenlook
Gemusterte Tunika
3/4 Arm Bluse im Lagenlook
3/4 Arm Bluse im Lagenlook
Chiffonbluse mit integriertem Top
Tunika mit Allover-Print
Bluse mit Ballonärmeln
Bluse mit Biesenplastron
Bluse mit Biesenplastron
Tunika mit 3/4 Arm
Tunika mit Paisleymuster
Blusenshirt aus Cupro
Bluse mit grafischem Muster EcoVero
Bluse mit Animalmuster
Blusenshirt aus Cupro
Plisseebluse
Tunika

Tuniken für Damen in den Gr. 34 - 56

Trendbewusste Frauen haben die Tunika schon längst als Must-Have auserkoren und tragen sie am liebsten den ganzen Sommer lang. Die weit geschnittenen, shirtähnlichen Blusen mit luftigen Ärmeln sind nämlich nicht nur die lässigsten Urlaubsbegleiter, sondern machen auch in einem Café in der Stadt eine modische Figur. Keine andere Bluse versteckt so zuverlässig kleine Problemzonen wie die Tunika und sieht dabei so hinreißend und elegant aus.

Shoppen Sie jetzt online Ihre neue Tunika von unseren drei Marken GERRY WEBER, TAIFUN und SAMOON in Größen von 34 bis 56!

Ist die Tunika eine Bluse?

Die Tunika unterscheidet sich von der Bluse lediglich durch die Knopfleiste. Sie wird vorne nicht geknöpft, sondern über den Kopf gezogen. Außerdem gibt es die Schlupf-Bluse in den unterschiedlichsten Stoffen wie Leinen, Chiffon oder Baumwolle. Da die Auswahl so riesig ist, finden Sie garantiert auch die richtige Tunika für Ihrem Kleidungsstil. Dadurch, dass diese Art von Bluse so leicht fällt und den Körper locker umspielt, schmeichelt die Tunika jeder Silhouette und sieht an allen Figurtypen wunderschön aus. Unser Tipp: Gerade bei Frauen mit großen Größen und sehr weiblichen Kurven sieht die Tunika super aus!

Moderne Tuniken gibt es sowohl in schmaleren, taillierten Ausführungen als auch mit einem sehr weiten, geraden Schnitt. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen Styles mit und ohne Brustabnäher sowie mit und ohne Taillennaht. Diese kann auch etwas höher in den Unterbrustbereich gesetzt sein.

An der Taillennaht kann der Stoff gerade oder gekräuselt sein. Aber auch am Ausschnitt können sich Falten befinden, die für einen leicht ausgestellten Fall des Stoffs sorgen. Je nachdem kann die Silhouette nach unten in einer leichten oder weiteren A-Linie über Bauch, Taille und Hüfte verlaufen. Dadurch kreiert die Tunika eine schöne Sanduhr-Silhouette, die Ihre Weiblichkeit hervorragend unterstreicht! 

Vorteilhafte Materialien für Tuniken

Schöne Tuniken finden Sie in hochwertigen Materialien und leichten Stoffen wie Leinen. Die speziellen Fasern können eine Menge Luftfeuchigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Dazu ist das Gewebe robust, schmutzabweisend und versprüht eine legere Eleganz. Und machen Sie sich keine Sorgen wegen Knitterfalten: Leinen knittern edel! Tuniken aus Leinen-Mix knittern sogar noch weniger und entfalten so vollends ihren Charme.

Auch das Material EcoVero™ Viskose ist ein nachhaltig hergestelltes Material aus dem natürlichen Rohstoff Cellulose. Die Faser wird mittels Nassspinnverfahren produziert. Sie kann sowohl glänzend als auch matt sein und so die Optik von Wolle, Seide oder Baumwolle annehmen. Insgesamt ist sie sehr hautfreundlich und weist Schweißgeruch ab. Zudem sorgt der fließende Stoff besonders im Sommer für ein luftiges Tragegefühl.

Baumwolle bietet ebenfalls angenehme Trageeigenschaften, denn sie kann einiges an Luftfeuchtigkeit aufnehmen, ohne ein klammes Gefühl zu hinterlassen. Baumwolle ist dank ihrer speziellen Struktur ein sehr stabiler Stoff, der einen sicheren und bequemen Tragekomfort garantiert. Bei heißen Temperaturen verleiht das Material stets ein angenehmes Frischegefühl und an kalten Herbst- und Wintertagen speichert es schützend die eigene Körperwärme. Tuniken aus Baumwolle sind dabei besonders pflegeleicht, langlebig und sehen einfach immer lässig aus.

Wie kombiniert man Tuniken?

Kein Kleidungsstück lässt sich so leicht zu verschiedenen Styles kombinieren wie die Tunika. Maritim wird es, wenn Sie gestreifte Tuniken zur weißen Stoffhose in 7/8-Länge oder zu Bermudas und schönen Schuhen tragen. Ganz gleich – unsere Tuniken sorgen für maximalen Komfort an warmen Tagen.

Im Herbst und Winter eigenen sich kuschelige Tuniken in warmen Brauntönen oder deckendem Navy. Mit einer schönen Stoffhose und unseren angesagten Stiefeln entdeckt so im Handumdrehen ein Look, der nicht nur bequem ist, sondern auch elegant ist.

Bei gemusterten Blusen sollten Sie zurückhaltend mit Schmuck und auffälligen Accessoires umgehen. Oftmals sind die Tuniken bereits mit Perlen oder Stickereien versehen, sodass Sie auf Schmuck wie Ketten, Ohrringe und Armbänder verzichten können. Das Outfit wirkt ansonsten sehr schnell überladen. Kleine, zarte Schmuckstücke sind im kleinen Rahmen aber erlaubt.

Bei schlichten, einfarbigen Tuniken können Sie sehr gerne zu Accessoires und Schmuck greifen. Dabei passt Schmuck aus Naturmaterialien wie Holz oder Muscheln wunderbar zum modischen Style.

Wie kombiniert man eine weiße Tunika?

Zum Jeansrock oder zur Skinny Jeans sind weiße Tuniken die perfekten Begleiter. Dabei sollten Sie darauf achten, dass der Rock enganliegend und nicht zu voluminös geschnitten ist, damit die Tunika besser hervorsticht. Achten Sie aber auch darauf, die richtige Unterwäsche zu wählen. Wir empfehlen etwas Hautfarbenes für darunter, damit nichts unter Ihrer Tunika hervorblitzt. 

Die Ausschnitte der Tunika

Die traditionelle Bluse hat einen horizontalen U-Boot-Ausschnitt, ganz im Sinne von zwei Rechtecken, die an den Schultern zusammengenäht wurde. Heutzutage gibt es wundervolle Modelle mit tiefen und breiten V-Ausschnitten, in allen Formen von Rundhals-Auschnitten, mit Schlitz-Ausschnitt sowie mit und ohne Bindebänder. Damit bleibt die Tunika total modisch und jede Dame möchte Sie haben.

Die Tunika und ihre Ärmel

Die klassische Tunika-Bluse hat überschnittene, kurze Ärmel. Darüber hinaus finden Sie die Bluse online in farbenfrohen Modellen mit Flügel-, Glocken-, Trichter- und Trompetenärmeln in den unterschiedlichsten Längen.

Bei der großen Auswahl sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das meiste Volumen dort entsteht, wo der Saum eine horizontale Linie am Körper bildet. Beides sollte an schmaleren Körperstellen aufliegen, damit das luftig-leichte Oberteil Ihre Körperlinien unterstützt. Dann sehen Sie in den angesagten Tuniken von GERRY WEBER garantiert unglaublich aus!

Die Saumlänge der Tunika

Tuniken gibt es in allen Längen. Je nach Gelegenheit und wie Sie Ihre Bluse tragen möchten – als kurzes Tunika-Kleid, als lange Bluse im Lagen-Look oder als Tagesoutfit zu einer Hose – finden Sie bei uns die perfekte Saumlänge entsprechend Ihrer Silhouette und des Anlasses.