GERRY WEBER
4.71 5 6955
  • Kauf auf Rechnung
  • Sicheres Einkaufen
  • Click & Reserve
  • Kauf auf Rechnung
  • DHL GoGreen
  • Kostenloser Versand
  • Kostenlose Retoure

Leichte Übergangsjacken für den Jahreszeiten-Wechsel

In der Übergangszeit macht das Wetter, was es will – und immer fehlt die richtige Jacke. Für den Übergang zum Frühling ist es oft schwer das richtige Outfit zu finden. Am Morgen ist es noch zu frisch für ein T-Shirt oder einen dünnen Pullover, doch am Nachmittag zeigt sich die Sonne und bringt frühlingshafte Wärme mit sich. Eine gesteppte Winterjacke ist zu warm, nur ein Cardigan zu kalt. Eine leichte Übergangsjacke muss her!

Bei GERRY WEBER haben wir online in den Größen 36 bis 56 ganz bestimmt die perfekte Übergangsjacke für Sie: Von der leichten Steppjacke bis hin zum Parka ist in unserer großen Auswahl an modischen Jacken in unterschiedlichen Längen und Farben alles dabei.

Welche Modelle sind besonders angesagt?

Besonders angesagt sind im Moment Parka und Mäntel in zarten Pastellfarben. Sie passen sich dem Look an und bringen ein Gefühl von Leichtigkeit mit sich. Ein Parka für Damen mit großen Taschen und einer Kapuze ist bei schwankenden Wetterverhältnissen besonders empfehlenswert. Durch einen Kordelzug an der Taille ist die Jacke aber keineswegs zu sportlich. Stellen Sie sich die Kordel entsprechend ein und tragen Sie den Parka etwas tailliert, schon wirkt das Outfit weniger sportiv, aber dafür elegant und modisch.

Ein leichter Kurzmantel ist klassisch und eignet sich wunderbar für den Weg zum Büro. Sollte das Wetter zum Feierabend umschwenken, sind Sie mit einem Mantel von GERRY WEBER bestens ausgestattet. Unsere Modelle sind nicht nur schick zu tragen, sondern auch funktional – die entsprechende Länge und eine Kapuze schützen Sie bei einem unerwarteten Wolkenbruch. An sonnigen Tagen lässt sich der Mantel ähnlich wie ein Trenchcoat sehr gut offen tragen.

Dünne Damen-Steppjacken sind Klassiker und ebenfalls optimal geeignet für den Übergang. Wer sein Lieblings-Shirt schon im Frühjahr tragen möchte, kombiniert an einem kühlen Morgen einfach eine schlichte Steppjacke dazu.

Außerdem sind Jeansjacken bei Damen besonders beliebt als Übergangsjacken, da sie sich jedem Look anpassen und auch fabelhaft über einem Kleid getragen werden können. Über Kleidern sollte eine etwas kürzere Jacke gewählt werden, damit das Kleid seine Wirkung nicht verliert. Eine längere Jeansjacke kombinieren Sie besser zu einer Hose, dadurch wirkt das Outfit gleich lässiger. Ein angesagter 80s-Look entsteht, wenn Sie die Jeansjacke Ton-in-Ton zu einer Jeans wählen.

Warum sind Übergangsjacken so praktisch?

Übergangsjacken für Damen sollen modisch sein, aber trotzdem auch ihre Funktion erfüllen. Bei einem Schauer möchte man ja nicht gleich durchgefroren sein, daher ist es um so wichtiger, dass Ihre leichte Jacke allen Wettergegebenheiten standhält. Sie sollte auf jeden Fall wasserabweisend und winddicht sein sowie über eine abnehmbare Kapuze verfügen. Soll die leichte Jacke schicker wirken, knüpfen Sie die Kapuze ganz einfach ab. Etwas weniger schick als ein Blazer, aber auch nicht so sportlich wie eine Regenjacke – ein Allrounder für jeden Tag!

Die perfekte Übergangsjacke sollte weder zu dünn noch zu dick sein. Ein dünnes Innenfutter ist daher zu empfehlen. Besonders praktisch sind dünne Jacken, die sich ganz klein falten lassen und in die Tasche passen. Dabei sollte das Material so gewählt sein, dass die Jacke nicht knittert. Am besten eignen sich daher dünne Jacken aus Denim.

Wie kombiniert man leichte Jacken für den Übergang?

Ein absoluter Basic-Look für den Alltag ist die Kombination einer Übergangsjacke mit einer Jeans und einem dünnen Pullover oder Shirt. Dazu helle Sneaker und der Frühlingslook ist fertig. Hier darf die Jacke gerne für Farbe sorgen, wie wäre es mit einem freundlichen Pastellton?

Wenn es etwas sportlicher sein soll empfiehlt sich eine Jeansjacke, die mit einem leichten Pullover und einer dunklen Jeans kombiniert wird. Cooler wird der Style mit einer schwarzen Jacke aus Leder im Biker-Stil. Sie verleitet zu selbstbewusstem Auftreten und lässt sich sowohl wunderbar über einem Shirt als auch zu einem Kleid tragen.

Wer es etwas eleganter mag, greift zu einem Damen Mantel über einem Midi-Kleid. Dieser Casual Chic Look eignet sich wunderbar für das Büro oder zu einer Gartenparty.

Für kühle Tage ist eine klassische Steppjacke am besten geeignet, um Sie warm zu halten. Offen getragen wirkt sie sehr modisch und kann wunderbar mit schönen Accessoires wie einem leichten Tuch kombiniert werden. Wählen Sie zu der schlichten Jacke gerne etwas Farbe. So wirkt das Outfit frisch und stilvoll.

Welche Farben und Muster liegen im Trend?

Ein aktueller und auffälliger Trend sind Jacken mit All-Over-Muster mit floralen Prints oder Streifen sowie Animal Prints. Bei den wilden Trendmustern läuft das Zebra aktuell dem Leopard den Rang ab. Beim Tragen ist allerdings Selbstbewusstsein gefragt, denn mit einer Jacke im All-Over-Print werden Sie definitiv auffallen! 

Mit Übergangsjacken in Schwarz, einem dunklen Blau oder Grau machen Sie nie etwas falsch. Darüber hinaus ranken bei den Farbtrends für Übergangsjacken in diesem Frühling Denim-Jacken in Erdtönen ganz oben in der Beliebtheitsskala. Modelle für Damen in dezentem Beige, Taupe, Braun oder Khaki können sowohl Outdoor als auch Indoor getragen werden.

Sie haben die perfekte leichte Jacke für sich noch nicht gefunden oder einfach mal wieder Lust auf etwas Neues? Egal, ob Steppjacke, Kurzmantel, Trenchcoat, Jeans- oder Lederjacke: Bei uns können Sie online leichte Damenjacken in den verfügbaren Größen von 36 bis 56 shoppen, die zu Ihrem persönlichen Stil passen. Verschiedene Längen, Farben und Muster warten nur darauf, von Ihnen entdeckt und getragen zu werden!

Leichte Jacken

Leichte Jacken


Mantel mit Velourstouch
Steppjacke mit Stehkragen
Blouson mit Revers
Leichte Blazerjacke mit Tunnelzug
Jeansjacke mit Seitenschlitzen
Leichter Parka mit Tunnelzug
Leichte Jacke aus Organic Cotton
Leichter Parka mit Zebra-Dessin
Jeansjacke aus softem Lyocell
Leichte Steppjacke
Steppjacke im sportiven Style

Leichte Übergangsjacken für den Jahreszeiten-Wechsel

In der Übergangszeit macht das Wetter, was es will – und immer fehlt die richtige Jacke. Für den Übergang zum Frühling ist es oft schwer das richtige Outfit zu finden. Am Morgen ist es noch zu frisch für ein T-Shirt oder einen dünnen Pullover, doch am Nachmittag zeigt sich die Sonne und bringt frühlingshafte Wärme mit sich. Eine gesteppte Winterjacke ist zu warm, nur ein Cardigan zu kalt. Eine leichte Übergangsjacke muss her!

Bei GERRY WEBER haben wir online in den Größen 36 bis 56 ganz bestimmt die perfekte Übergangsjacke für Sie: Von der leichten Steppjacke bis hin zum Parka ist in unserer großen Auswahl an modischen Jacken in unterschiedlichen Längen und Farben alles dabei.

Welche Modelle sind besonders angesagt?

Besonders angesagt sind im Moment Parka und Mäntel in zarten Pastellfarben. Sie passen sich dem Look an und bringen ein Gefühl von Leichtigkeit mit sich. Ein Parka für Damen mit großen Taschen und einer Kapuze ist bei schwankenden Wetterverhältnissen besonders empfehlenswert. Durch einen Kordelzug an der Taille ist die Jacke aber keineswegs zu sportlich. Stellen Sie sich die Kordel entsprechend ein und tragen Sie den Parka etwas tailliert, schon wirkt das Outfit weniger sportiv, aber dafür elegant und modisch.

Ein leichter Kurzmantel ist klassisch und eignet sich wunderbar für den Weg zum Büro. Sollte das Wetter zum Feierabend umschwenken, sind Sie mit einem Mantel von GERRY WEBER bestens ausgestattet. Unsere Modelle sind nicht nur schick zu tragen, sondern auch funktional – die entsprechende Länge und eine Kapuze schützen Sie bei einem unerwarteten Wolkenbruch. An sonnigen Tagen lässt sich der Mantel ähnlich wie ein Trenchcoat sehr gut offen tragen.

Dünne Damen-Steppjacken sind Klassiker und ebenfalls optimal geeignet für den Übergang. Wer sein Lieblings-Shirt schon im Frühjahr tragen möchte, kombiniert an einem kühlen Morgen einfach eine schlichte Steppjacke dazu.

Außerdem sind Jeansjacken bei Damen besonders beliebt als Übergangsjacken, da sie sich jedem Look anpassen und auch fabelhaft über einem Kleid getragen werden können. Über Kleidern sollte eine etwas kürzere Jacke gewählt werden, damit das Kleid seine Wirkung nicht verliert. Eine längere Jeansjacke kombinieren Sie besser zu einer Hose, dadurch wirkt das Outfit gleich lässiger. Ein angesagter 80s-Look entsteht, wenn Sie die Jeansjacke Ton-in-Ton zu einer Jeans wählen.

Warum sind Übergangsjacken so praktisch?

Übergangsjacken für Damen sollen modisch sein, aber trotzdem auch ihre Funktion erfüllen. Bei einem Schauer möchte man ja nicht gleich durchgefroren sein, daher ist es um so wichtiger, dass Ihre leichte Jacke allen Wettergegebenheiten standhält. Sie sollte auf jeden Fall wasserabweisend und winddicht sein sowie über eine abnehmbare Kapuze verfügen. Soll die leichte Jacke schicker wirken, knüpfen Sie die Kapuze ganz einfach ab. Etwas weniger schick als ein Blazer, aber auch nicht so sportlich wie eine Regenjacke – ein Allrounder für jeden Tag!

Die perfekte Übergangsjacke sollte weder zu dünn noch zu dick sein. Ein dünnes Innenfutter ist daher zu empfehlen. Besonders praktisch sind dünne Jacken, die sich ganz klein falten lassen und in die Tasche passen. Dabei sollte das Material so gewählt sein, dass die Jacke nicht knittert. Am besten eignen sich daher dünne Jacken aus Denim.

Wie kombiniert man leichte Jacken für den Übergang?

Ein absoluter Basic-Look für den Alltag ist die Kombination einer Übergangsjacke mit einer Jeans und einem dünnen Pullover oder Shirt. Dazu helle Sneaker und der Frühlingslook ist fertig. Hier darf die Jacke gerne für Farbe sorgen, wie wäre es mit einem freundlichen Pastellton?

Wenn es etwas sportlicher sein soll empfiehlt sich eine Jeansjacke, die mit einem leichten Pullover und einer dunklen Jeans kombiniert wird. Cooler wird der Style mit einer schwarzen Jacke aus Leder im Biker-Stil. Sie verleitet zu selbstbewusstem Auftreten und lässt sich sowohl wunderbar über einem Shirt als auch zu einem Kleid tragen.

Wer es etwas eleganter mag, greift zu einem Damen Mantel über einem Midi-Kleid. Dieser Casual Chic Look eignet sich wunderbar für das Büro oder zu einer Gartenparty.

Für kühle Tage ist eine klassische Steppjacke am besten geeignet, um Sie warm zu halten. Offen getragen wirkt sie sehr modisch und kann wunderbar mit schönen Accessoires wie einem leichten Tuch kombiniert werden. Wählen Sie zu der schlichten Jacke gerne etwas Farbe. So wirkt das Outfit frisch und stilvoll.

Welche Farben und Muster liegen im Trend?

Ein aktueller und auffälliger Trend sind Jacken mit All-Over-Muster mit floralen Prints oder Streifen sowie Animal Prints. Bei den wilden Trendmustern läuft das Zebra aktuell dem Leopard den Rang ab. Beim Tragen ist allerdings Selbstbewusstsein gefragt, denn mit einer Jacke im All-Over-Print werden Sie definitiv auffallen! 

Mit Übergangsjacken in Schwarz, einem dunklen Blau oder Grau machen Sie nie etwas falsch. Darüber hinaus ranken bei den Farbtrends für Übergangsjacken in diesem Frühling Denim-Jacken in Erdtönen ganz oben in der Beliebtheitsskala. Modelle für Damen in dezentem Beige, Taupe, Braun oder Khaki können sowohl Outdoor als auch Indoor getragen werden.

Sie haben die perfekte leichte Jacke für sich noch nicht gefunden oder einfach mal wieder Lust auf etwas Neues? Egal, ob Steppjacke, Kurzmantel, Trenchcoat, Jeans- oder Lederjacke: Bei uns können Sie online leichte Damenjacken in den verfügbaren Größen von 36 bis 56 shoppen, die zu Ihrem persönlichen Stil passen. Verschiedene Längen, Farben und Muster warten nur darauf, von Ihnen entdeckt und getragen zu werden!