• Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand & Retoure
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Sicher einkaufen mit Kauf auf Rechnung
  • Größtes GERRY WEBER Sortiment weltweit

30% Rabatt auf alle Jacken und Mäntel !  |   → Jetzt shoppen ←   |   Aktionscode:

Schließen
Weitere Marken

Schnell und einfach zu den Online Shops der anderen Marken wechseln und die Lieblingsstyles aus Ihrem Warenkorb direkt mitnehmen!

Weite Hosen: Trends

Nicht nur bei Blusen, Shirts, Blazern und Pullovern, sondern auch bei Hosen geht der Trend zur Weite. Zu den Must-haves für die kommende Saison zählen Marlenehosen mit High-Waist-Bund ebenso wie locker schwingende Culottes mit verkürztem Bein. Das Tolle an den weiten Hosen mit dem extraweiten Schnitt: Sie sind unglaublich bequem, stehen so gut wie jeder Frau und passen sich allen Anlässen an.

So kombinieren Sie weite Hosen

Einen raffiniert androgynen Marlene-Look zaubern Sie mit einer leichten Bluse aus Seide oder Chiffon, einem edlen Strick-Cardigan und hochhackigen Schuhen. Nur große Frauen können auch Schürschuhe im Budapester Stil dazu tragen. Ansonsten gilt High Heel-Pflicht, denn erst dann macht die Marlenehose rank und schlank. Wichtig ist auch: Egal wie hoch die Absätze sind, die Hose sollte immer bodenlang sein.

Exklusiver Fashion-Tipp

Die kleine Schwester der Marlenehose ist die Culotte. Die stylischen Hosenröcke gibt es in den unterschiedlichsten Längen und Formen, Farben und Weiten. Je weiter allerdings der Schnitt der Culotte, desto schmaler sollte das Oberteil sein. Und ganz wichtig: Betonen Sie die Taille, z.B. mit einem schicken Gürtel oder indem Sie das Oberteil zumindest vorne in den Bund stecken.

Weite Hosen

Weite Hosen

Rein ins lockere Vergnügen mit weiten Hosen.


Hose mit Bügelbruch Classic Fit
Weite Hose mit Karodessin
Weite Bundfaltenhose
Weite Hose mit Nadelstreifen
Hose aus weichem Cord
Hose aus feinem Jersey
Elegante, weite Hose
Elegante Marlenehose Wide Leg High
Marlenehose Wide Leg High
Culotte mit Bügelfalte
Culotte mit Bindegürtel
Tweed-Hose Straight
Hose mit Allovermuster
Marlenehose Wide Leg High
Sweat Culotte
Culotte mit Bügelfalte
Elegante Hose Greta
Weite Hose mit Nadelstreifen
Jerseyhose mit Galonstreifen
Elegante Hose Greta
Culotte aus Denim
3/4 Hose mit Textilgürtel
3/4 Hose mit Textilgürtel
Culotte mit Paperbag-Bund
Weite Hose mit Galonstreifen
Hose mit Galonstreifen Cassic Fit
Weite Hose
Culotte
7/8 Hose mit besticktem Saum
Hose aus Lyocell
Palazzohose mit Nadelstreifen Carlotta
7/8 Hose aus Leinen
7/8 Hose mit weitem Bein
7/8 Hose mit Allovermuster Easy Fit
Hose mit Streifen Dessin
Hose aus softem Jersey
Hose mit Paperbagbund
Gestreifte Hose Easy Fit
7/8 Hose aus Leinen
Hose mit Blumendessin
Hose aus Schurwolle Straight
Palazzohose mit Chiffon-Layer
Fließende Culotte Wide Leg High
Paperbag-Hose Wide Leg High
Culotte mit Streifenmuster Wide Leg High

Weite Hosen: Trends

Nicht nur bei Blusen, Shirts, Blazern und Pullovern, sondern auch bei Hosen geht der Trend zur Weite. Zu den Must-haves für die kommende Saison zählen Marlenehosen mit High-Waist-Bund ebenso wie locker schwingende Culottes mit verkürztem Bein. Das Tolle an den weiten Hosen mit dem extraweiten Schnitt: Sie sind unglaublich bequem, stehen so gut wie jeder Frau und passen sich allen Anlässen an.

So kombinieren Sie weite Hosen

Einen raffiniert androgynen Marlene-Look zaubern Sie mit einer leichten Bluse aus Seide oder Chiffon, einem edlen Strick-Cardigan und hochhackigen Schuhen. Nur große Frauen können auch Schürschuhe im Budapester Stil dazu tragen. Ansonsten gilt High Heel-Pflicht, denn erst dann macht die Marlenehose rank und schlank. Wichtig ist auch: Egal wie hoch die Absätze sind, die Hose sollte immer bodenlang sein.

Exklusiver Fashion-Tipp

Die kleine Schwester der Marlenehose ist die Culotte. Die stylischen Hosenröcke gibt es in den unterschiedlichsten Längen und Formen, Farben und Weiten. Je weiter allerdings der Schnitt der Culotte, desto schmaler sollte das Oberteil sein. Und ganz wichtig: Betonen Sie die Taille, z.B. mit einem schicken Gürtel oder indem Sie das Oberteil zumindest vorne in den Bund stecken.