GERRY WEBER
4.72 5 8919
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand
  • Sicheres Einkaufen

Parka in den Größen 34 bis 56

Manche Kleidungsstücke verbindet man fix mit bestimmten Personen. So wie man beim Parka sofort an Götz George alias Schimanski im „Tatort“ denkt. Doch der Street-Style Darling in Olivgrün und Dunkelblau hat glücklicherweise Einzug in feminine Kleiderschränke gehalten. Inzwischen ist die robuste Funktionsjacke mit Kapuze sogar zu einem echten Modeklassiker avanciert. Investieren lohnt sich also!

So kombinieren Sie den Parka

Gibt es einen lässigeren Look als Parka plus schmale Jeans plus weiße Sneaker? Mit dieser Kombi liegt man immer richtig. Etwas Modemutigere wagen sich jetzt an die spannende Kombination aus Parka plus zarte weiße Bluse – gerne mit extrafemininen Details wie Schluppen und Rüschen – heran. Oder sie gehen noch einen Schritt weiter und inszenieren das maskuline Kleidungsstück mit einem femininen Pencilskirt.

Exklusiver Fashion-Tipp

Auf den ersten Blick gleicht ein Parka dem anderen. Aber die verschiedenen Modelle unterscheiden sich durchaus in Schnitt und Länge. Was steht wem? Hier gilt die Faustregel: Der knielange Parka mit Brust- und Hüfttaschen steht großen, schlanken Frauen. Etwas kräftigere Parka-Fans sollten in schlichtere Modelle ohne auftragende Extras investieren. Kleinere Frauen sollten sich für kürzere Modelle entscheiden, in denen die Silhouette gestreckt wird. Für jeden Figurtypen in den Größen 34 bis 56 gibt es im Online Shop von GERRY WEBER den idealen Parker für trendbewusste Styles!

Parka


Outdoorjacke mit Steppdetails
Jacke für den Übergang
Outdoorjacke mit Steppdetails
Leichter Mantel
Leichter Mantel
Parka
Jacke mit Tunnelband
Wasserabweisender Mantel
Jacke mit Tunnelband
Jacke für den Übergang
Wasserabweisender Mantel
Outdoorjacke mit Kapuze
Outdoorjacke mit Kapuze
Lange Jacke aus Soft Shell
Parka
Parka aus wasserabweisender Softshell-Qualität
Wendejacke mit Kapuze
Soft Shell Jacke

Parka in den Größen 34 bis 56

Manche Kleidungsstücke verbindet man fix mit bestimmten Personen. So wie man beim Parka sofort an Götz George alias Schimanski im „Tatort“ denkt. Doch der Street-Style Darling in Olivgrün und Dunkelblau hat glücklicherweise Einzug in feminine Kleiderschränke gehalten. Inzwischen ist die robuste Funktionsjacke mit Kapuze sogar zu einem echten Modeklassiker avanciert. Investieren lohnt sich also!

So kombinieren Sie den Parka

Gibt es einen lässigeren Look als Parka plus schmale Jeans plus weiße Sneaker? Mit dieser Kombi liegt man immer richtig. Etwas Modemutigere wagen sich jetzt an die spannende Kombination aus Parka plus zarte weiße Bluse – gerne mit extrafemininen Details wie Schluppen und Rüschen – heran. Oder sie gehen noch einen Schritt weiter und inszenieren das maskuline Kleidungsstück mit einem femininen Pencilskirt.

Exklusiver Fashion-Tipp

Auf den ersten Blick gleicht ein Parka dem anderen. Aber die verschiedenen Modelle unterscheiden sich durchaus in Schnitt und Länge. Was steht wem? Hier gilt die Faustregel: Der knielange Parka mit Brust- und Hüfttaschen steht großen, schlanken Frauen. Etwas kräftigere Parka-Fans sollten in schlichtere Modelle ohne auftragende Extras investieren. Kleinere Frauen sollten sich für kürzere Modelle entscheiden, in denen die Silhouette gestreckt wird. Für jeden Figurtypen in den Größen 34 bis 56 gibt es im Online Shop von GERRY WEBER den idealen Parker für trendbewusste Styles!