GERRY WEBER
4.72 5 11994
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 200 €
  • Sicheres Einkaufen
Styling-Tipps für Westen

Westen sind im Trend
– so tragen wir sie jetzt

Die wichtigsten Dos and Don'ts
für die Must-haves in der Übergangszeit
Trendige Westen sind ideal für stylische Layering Looks in der Übergangszeit. Wie Sie Damenwesten ganz einfach und modern kombinieren, zeigen wir Ihnen hier in unseren Styling-Tipps für die ärmellosen Must-haves!


Inhalt:

Entdecken Sie unsere modernen Westen

Westen für Damen sind im Trend – so tragen wir sie jetzt

Ob kurz oder lang – die Weste gehört auch 2024 zu den absoluten Must-haves! Die ärmellosen Jacken sind die perfekte Wahl in der Übergangszeit, wenn die Sonne uns bereits mit Vitamin D versorgt, es aber noch zu kalt ist, um sich nur im T-Shirt oder mit einer leichten Bluse vor die Tür zu wagen. Eine klassische Weste lässt sich in jeder Jahreszeit mühelos kombinieren und erzeugt immer eine lässige Eleganz im Look.

Auf die Passform kommt es an

Damit der Westen-Style auch richtig wirkt, muss der Schnitt stimmen. Die Weste sollte immer locker oversized sitzen, damit der Look nicht "gepresst" aussieht. Immer daran denken: Mindestens eine Lage muss noch darunter passen (und ein bisschen Platz zum Luft holen). Taillierte Modelle und Westen mit integriertem Taillengürtel sorgen trotz coolem Oversize-Charakter für eine feminine Sanduhr-Silhouette.

Styling-Tipps zum Steppwesten kombinieren

Steppwesten

Steppwesten sind die Klassiker unter den Westen und kommen wirklich nie aus der Mode, was sie zu wichtigen Basics in unseren Kleiderschränken macht!

Als Jackenersatz qualifizieren sich Daunenwesten vor allem dank ihrer wärmenden Füllung und der (häufig abnehmbaren) Kapuze. So sind Sie gegen Wind und Wetter gerüstet! Zur ärmellosen Weste sollten Sie unbedingt noch einen wärmenden Strickpullover, eine schwarze Hose und passende Boots kombinieren. Mit diesem Style steht einem langen Spaziergang nichts mehr im Wege.

Unser aktueller Lieblingslook: Ein Layering Look mit Softshelljacke, glänzender Steppweste, Ringelshirt und einem schlichten Rock.

Den ganzen Look shoppen

Styling-Tipps zum Blazer-Westen kombinieren

Blazerwesten

Elegant, stilvoll und einfach mal was anderes: Blazerwesten gehören zu den Frühjahrstrends 2024! Die schicke Alternative zum klassischen Blazer lässt sich vielseitig kombinieren und lockert jedes Businessoutfit auf.

Unser Tipp fürs Büro: Eine Blazerweste lässt sich als Element eines angesagten Layering Looks auch unter einem Blazer tragen. Dazu die passende Stoffhose und fertig ist ein wandelbarer Look.

Den ganzen Look shoppen

Styling-Tipps zum Longwesten kombinieren

Longwesten

Keine Ärmel, aber angenehm warm über die Lenden hinaus: Longwesten sind in der Übergangszeit der perfekte Kompromiss und lassen sich ganz leicht stylisch kombinieren! Zu einem schönen Langarmshirt mit V-Ausschnitt, einer Schlagjeans und hohen Ankle Boots beweisen Sie Trendgespür beim Kaffeeklatsch mit Ihren Freundinnen. Ein XXL-Schal spendet an kalten Tagen zusätzliche Wärme.

Auf der Arbeit gehen wir es gediegener an: Mit einer schmal geschnittenen Stoffhose, einer hellen Schluppenbluse und einer offen getragenen Longweste aus Baumwolle entsteht ein eleganter Look fürs Büro.

Wichtig: Da die meisten Longwesten auf Kniehöhe enden, sollten die Schuhe farblich auf die lange Weste abgestimmt sein.


Westen kombinieren – auf diese Moderegeln sollten Sie achten

Eine schöne Damenweste können Sie nach Herzenslust kombinieren, ohne auf strenge Regeln zu achten. Wichtig ist nur, dass das Outfit um die Weste herum zusammengestellt wird, da diese in jedem Fall die Hauptrolle spielt. Worauf Sie hinsichtlich Schnitt, Farbe und Muster achten sollten, um schöne Lagenlooks mit anderen Kleidungsstücken zu kombinieren, haben wir Ihnen in kurzen Dos and Don'ts zusammengefasst:

Dos bei Westen

  • Unifarben zu gemustert: Einfarbige Westen zu gestreiften, karierten oder geblümten Oberteilen unterstreichen die Strahlkraft der Prints.
  • Machen Sie es lässig: Offen getragene Westen wirken besonders modern und lassen auch das restliche Outfit zur Geltung kommen.
  • Wir lieben den Lagenlook! Eine kurze Weste über einem Pullover, unter dem noch eine Longbluse hervorblitzt, ist perfekt für die Übergangszeit.

Don'ts bei Westen

  • Voluminöse Ärmel: Bei Oberteilen mit sehr viel Stoff quillt dieser schnell unschön unter der Weste hervor.
  • Weite Hosen, denn generell gilt: Alles, was Sie unter der Weste tragen, sollte schmaler geschnitten sein, um eine schöne Silhouette zu wahren.
Welche Farben und Muster können bei Westen kombiniert werden?

Diese Farben lieben wir

Damenwesten kombinieren ist ganz leicht, am schönsten natürlich in den aktuellen Trendfarben! Mit Blick auf die Frühjahr/Sommersaison 2024 ranken vor allem zarte Pastellfarben wie Rosé auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben. Evergreens wie Schwarz, Weiß und Beige sorgen für ruhige Looks, aber auch Dunkelblau ist herrlich vielseitig kombinierbar. So lässt sich Ihre neue Lieblingsweste bei wechselhaftem Wetter auch perfekt als Übergangsjacke tragen.

Unser Tipp: Unifarbene Westen passen perfekt zu gestreiften Pullovern und Blusen mit langen Ärmeln.

Im Herbst und Winter hingegen bringen würzige Rot- und Orangetöne, Braun und Grün eine neue Note in Ihre Garderobe.


3 Anlässe, 3 Westen – so unterschiedlich lassen sich Damenwesten kombinieren

1. Alltagstaugliche Looks mit Steppwesten

Bei Casual Looks können Sie es in Ihrer Freizeit farblich auch mal krachen lassen und mit frischen Pastellfarben wie Himmelblau, Vanillegelb oder Pistazie für leuchtende Lichtblicke nach dem langen Winter sorgen.

Unser Tipp: Eine kurze Steppweste mit Glanzeffekt in leuchtendem Apricot, darunter eine orangefarbene Bluse mit V-Ausschnitt. Richtig modisch wird das Outfit mit einer gerade geschnittenen Jeans samt breitem Saumumschlag, dazu passen schwarze Ankle Boots mit moderatem Absatz.

2. Elegante Looks fürs Büro mit Longwesten

Im Büro halten wir uns bei den Farben und dem Material etwas mehr zurück. Gedeckte Töne und feine Stoffe wie Scuba, Leinen oder Baumwolle verleihen Ihren Outfits einen eleganten, professionellen Touch.

Unser Tipp: Cremefarbene Longweste aus Scuba, darunter ein weiches Langarmshirt in Beige, Weiß oder Taupe. Abgerundet wird der Look mit einer bequemen Culotte in Kunstlederoptik – Schnitt und Material liegen absolut im Trend, dank der weiten Passform können wir darin aber auch problemlos einen ganzen Tag am Schreibtisch verbringen. Für die XXL-Fans unter Ihnen: Eine überlange Weste in Ecru oder Taupe, die bis zu den Knöcheln reicht, sieht fantastisch zu einem schwarzen Overall und eleganten Pumps aus!

3. Moderne Outfits mit Fellwesten

Modische Westen mit Teddyfell oder Fake Fur sind vor allem im Übergang vom Spätsommer zum Herbst gar nicht wegzudenken! Haben Sie gerade ein großes Fragezeichen im Kopf, wie man das modern, aber nicht zu ausgeflippt kombinieren soll? Kein Problem, wir haben da eine schöne Idee! Wichtigste Regel: Die angesagte Weste ist bereits so auffällig, dass der restliche Look kein weiteres Highlight in Form eines grellen Farbtons oder eines prominenten Musters benötigt. Greifen Sie zu unifarbenen Teilen in modernen Schnitten.

Unser Tipp: Eine Fellweste in dunklem Blau zum weißen Pullover mit Rundhals-Ausschnitt und einer dunkelblauen Culotte, dazu passen High Heels. Schon haben Sie einen richtig coolen Look aus dem nicht vorhandenen Westenärmel geschüttelt.


Damenwesten von GERRY WEBER online shoppen

Sind Sie von den neuen Must-haves auch so begeistert wie wir? Dann entdecken Sie jetzt online unsere große Auswahl! Von Kurzwesten, Outdoor-Westen und Wende-Steppwesten bis hin zu Modellen mit Teddyfell, Webpelz und Glanz-Effekten haben wir alles da, damit Sie eine schöne Damenweste in Ihrem persönlichen Stil finden – auch in großen Größen! Ein besonderes Augenmerk haben wir bei unseren Designs auf den Zwei-Wege-Reißverschluss, wetterfeste Kapuzen und schöne Stehkragen gelegt, die Sie bei Ihren Outdoor-Aktivitäten jederzeit wohlig warm halten.

Lust auf schöne Looks mit Westen bekommen?