• Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand & Retoure
  • Sicheres Einkaufen
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Sicher einkaufen mit Kauf auf Rechnung
  • Größtes GERRY WEBER Sortiment weltweit

Karomuster: So vielfältig ist der beliebte Print!

Basics wie Karohemden, schicke Blazer mit Hahnentrittmuster oder Tartan-Hosen im Grunge-Stil: Kaum ein Muster ist so vielfältig wie das Karomuster! Doch welche Karomuster gibt es und wie kann man sie kombinieren? Erfahren Sie hier alles über die aktuell 4 beliebtesten Karomuster und lassen Sie sich von unseren Styling-Tipps und Outfit Ideen inspirieren!


Inhalt:



Welche Karomuster gibt es?

Karomuster kombinieren: Glencheck

Glencheck

Glencheck gehört zu den beliebtesten Karomustern und stammt ursprünglich aus der Nähe von Loch Ness in den schottischen Highlands. Seine Herkunft erklärt auch den ungewöhnlichen Namen: glen = Bergtal, check = Karo.

Glencheck zeichnet sich durch verschieden große Karos aus, die in sich stimmig quadratisch zusammenlaufen. Die unterschiedlichen Größen der Kästchen sind hierbei gut zu erkennen.

Schon gewusst: Eine besondere Form von Glencheck bezeichnet man auch als "Prince of Wales Check". Diese entsteht, wenn über einem feinen Glencheck-Karo ein weiteres Über-Karo in einer Kontrastfarbe verläuft.

Shop now: Karierte Hosen

Karomuster kombinieren: Hahnentritt

Hahnentrittmuster

Das Hahnentrittmuster gehört zu den klassischen Karomustern. Hierbei handelt es sich um ein zweifarbiges, "gebrochenes" Karomuster, das seinem Namen seiner Ähnlichkeit mit dem Krallenabdruck eines Hahnes verdankt.

Die Besonderheit des Prints liegt in der Anordnung der Kästchen: Im Gegensatz zu anderen Karomustern wie Vichy oder Pepita, verläuft das Hahnentrittmuster nicht diagonal, sondern rechtwinklig. Die Ecken werden durch kleine senkrechte und waagerechte Verlängerungen im rechten Winkel miteinander verbunden.

Kleidung mit Hahnentrittmuster online shoppen:

Karomuster kombinieren: Fensterkaros

Fensterkaros

Fensterkaros sind ausdrucksstark und wirken dabei schon fast wie ein grafisches Muster. Der Print zeichnet sich durch geradlinige, zumeist großflächige Kästchen aus. Typischerweise werden zweifarbige Garne verwendet, mehrfarbige Fensterkaros sind jedoch auch echte Hingucker.

Shop now: Karierte Shirts

Karomuster kombinieren: Tartan

Tartan

Tartan kennen wir alle vermutlich eher unter dem Begriff "Schottenmuster". Das traditionelle schottische Karomuster zeichnet sich durch mehrfarbige, ineinander übergehende und sich überlagernde Kästchen aus. Durch die Verwebung verschiedenfarbiger Garne wirkt Tartan im Gegensatz zu den anderen Mustern sehr bunt. Die symmetrische Anordnung sorgt dafür, dass es stimmig aussieht.

Schon gewusst: Früher diente Tartan in Schottland als Erkennungszeichen verschiedener Clans. Jeder Clan konnte damals sein eigenes Muster samt Farbgestaltung in ein Register eintragen lassen, das bis heute existiert.

Wie kann man Karomuster kombinieren?

Karomuster im Büro kombinieren

Karomuster im Büro kombinieren

Wenn das Karomuster eins ist, dann bürotauglich! Ob als kariertes Ensemble in Form von Blazer und Anzugshose oder einzelne Eyecatcher-Teile: Mit Glencheck, Tartan und Co. sind Sie im Büro immer stilsicher angezogen!

Es lebe die Vielfalt auf der Arbeit, denn wie sie auftreten, liegt ganz bei Ihnen: Elegant mit schwarzem Bleistiftrock zum farbenfrohen, karierten Pullover oder lieber casual-chic mit einer karierten Hose zum farblichen passenden Pullover und weißen Turnschuhen?

Wer bei seinen Businessoutfits modisch etwas wagen möchte, kombiniert verschiedene Karomuster miteinander, z.B. in Top-Rock-Kombinationen.

Shop now: Karierte Businessoutfits

Karomuster zu festlichen Anlässen kombinieren

Karomuster elegant kombinieren

Ob zur Weihnachts- oder Geburtstagsfeier, einem Musicalbesuch oder einem schicken Essen: Mit dem Trendmuster Karo liegen Sie stilmäßig immer goldrichtig! Kein anderes Muster ist so stilvoll wie der karierte Print und dabei gleichzeitig so vielseitig einsetzbar.

Besonders elegant wirken Sie in einem karierten Etuikleid, zu dem Sie einen farblich auffälligen Mantel, eine schwarze Strumpfhose und Ankle Boots kombinieren können. So sind Sie zu jedem Feiertag und besonderem Anlass gut gekleidet!

Gehen Sie gerne mal in ein edles Restaurant oder ist casual-chic einfach genau Ihre Stilrichtung? Dann ist die Kombination aus einem karierten Rock zu einem Grobstrickpullover wie gemacht für Sie! Modisch und elegant zugleich ernten Sie mit diesem Outfit garantiert bewundernde Blicke.

Shop now: Elegante, karierte Kleidung

Großflächige Karomuster kombinieren

Großflächige Karos kombinieren

Große Karomuster wie Tartan oder Fensterkaros fallen natürlich mehr auf als das kleinkarierte Hahnentrittmuster. Beim Styling ist es daher wichtig, auf ein großflächig kariertes Statement-Piece zu setzen und den restlichen Look danach zu richten.

Im Herbst besonders schön: Ein kuscheliger Mantel mit großem Karomuster zu einem Rollkragenpullover und einer schicken Hose aus dem Trendmaterial Cord.

Shop now: Karierte Jacken

Kleine Karomuster kombinieren

Kleine Karos kombinieren

Gar nicht mal so kleinkariert: Klassische Karomuster mit kleinen Kästchen wirken immer edel und werten jedes Outfit auf. Egal, ob als Mantel, Blazer, Top, Hose oder Rock: Kleinkarierte Kleidungsstücke lassen sich unkompliziert zu jeder Gelegenheit kombinieren und passen besonders gut zu monochromen Outfits und Looks in gedeckten Farben.

Bürotauglich: Unsere Outfit Idee mit einem karierten Blazer zur weißen Bluse und aufregender Kunstlederhose.

Shop now: Karierte Blazer

Karomuster mit Streifen kombinieren

Mustermix mit Karomustern

Was passt bloß zu Karos? Karomuster sind echte Verwandlungskünstler und lassen sich auch mit anderen Mustern kombinieren. Einzige Bedingung: Die Desings sollten miteinander harmonieren, daher passen karierte Kleidungsstücke mit Fensterkaros oder Glencheck besonders gut mit grafischen Mustern wie Streifen oder Polka Dots zusammen. Die Kombination mit Animal Prints und floralen Mustern ist etwas für Fortgeschrittene, denn hier kann schnell etwas schief gehen.

Immer auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie eine Farbe des Karomusters im restlichen Outfit wieder aufgreifen und immer in der gleichen Farbfamilie bleiben. So wirkt ihr Look trotz wildem Mustermix harmonisch.

Karomuster miteinander kombinieren

Manchmal darf es etwas wilder sein! Karomuster zu Basics zu kombinieren, ist ganz leicht, doch echte Mode-Profis wagen sich an den Mustermix und kombinieren verschiedene Karomuster miteinander. Sich von Kopf bis Fuß in Karos zu hüllen ist kein Problem, solange die Prints farblich miteinander harmonieren.

Vorsicht gilt jedoch bei Tartan: Das Schottenmuster sollte wirklich nur zu schlichter Kleidung kombiniert werden, sonst wirkt der Look schnell überladen.
Layering mit Karomustern

Layering mit Karomustern

Karos in der Übergangszeit zu kombinieren, funktioniert am besten mit dem stylischen Layering Look. Mehrlagige Outfits sind perfekt für wechselhaftes Wetter und die ideale Gelegenheit, sich an den Mustermix mit Karomustern zu trauen.

Wie das aussehen kann? Kombinieren Sie eine Bluse mit Leopardenmuster zu einem schlichten Strickpullover und einem auffälligen Schottenrock! Dazu passen am besten derbe Ankle Boots in Schwarz.

Fazit: Trendmuster Karo

Das Karomuster ist Evergreen und Trendmuster zugleich! Es ist einfach ein Allrounder, das in seinen verschiedenen Ausprägungen zu jedem Anlass und in Form sämtlicher Kleidungsstücke und Accessoires tragbar ist. Egal, ob schicke Karohose, lässiges Karohemd oder karierte Schals: Unsere Lieblinge begleiten uns zu jeder Jahreszeit.

Zugleich ist kaum ein anderes Muster so wandelbar wie die karierten Kästchen. Jede Saison überraschen sie uns mit neuen Varianten und Kombinationsmöglichkeiten, wodurch wir nie die Lust verlieren, Karomuster zu kombinieren.